Intensivpflege

Intensivpflege

Wir suchen engagierte, umsichtige und sozial kompetente dreijährig examinierte Krankenschwestern und –pfleger, Kinderkrankenschwestern und -pfleger aber auch examinierte Fachkräfte der Altenpflege mit entsprechender Berufserfahrung im intensivpflegerischen Bereich bzw. mit Intensiv-Fachweiterbildung.
Bei Bedarf bilden wir Sie kostenfrei zur zertifizierten "Fachkraft ausserklinische Beatmungspflege" aus.

Die Arbeit eignet sich u.a. auch gut für ältere Kolleginnen und Kollegen, da die Tätigkeit ganzheitlich an nur einem Patienten zurzeit ausgeübt wird, daher sind die physischen und psychischen Arbeitsbelastungen spürbar geringer. Für jüngere Kollegen bieten sich hingegen beste Chancen, erweiterte Erfahrungen in einer alternativen pflegerischen Versorgungsform zu sammeln. Als bremische Einrichtung haben wir einen unserer Praxisanleiter immer in Ihrer direkten Nähe und unsere Teams kennzeichnen sich durch einen regen und kollegialen Erfahrungsaustausch. Eine Mitarbeiter-Hotline ist rund um die Uhr besetzt.

Ein dreijähriges Examen ist für diese Tätigkeit allerdings zwingend notwendig. Eine schriftliche Bewerbung  für einen späteren Zeitpunkt lohnt aber auch, wenn vorerst nur Grundkenntnisse in der Beatmung oder dem Trachealkanülen-Management vorhanden sind, die für einen später folgenden Einsatz dann durch uns gezielt durch Schulungen und Hospitationen erweitert werden können.

Gearbeitet wird in der Häuslichkeit unserer Patienten in kleinen Teams, die in ihrer Dienstplangestaltung weitgehend flexibel sind. Dienstfahrzeuge werden bei Bedarf (auch zur Privatnutzung) gestellt, eine umfangreiche Einarbeitung ist selbstverständlich sichergestellt, ebenso fallspezifische Fortbildungen.

Der Einsatz erfolgt im Schichtdienst bei überdurchschnittlicher Vergütung und steuerfreien Zuschlägen. 

ADVERTUS ist für Bremen und das niedersächsische Umland tätig. Unserer Philosophie entsprechend läßt sich nur mit zufriedenen Mitarbeitern eine hohe Pflegequalität dauerhaft erreichen. Wir vermeiden daher übermäßige Anfahrtzeiten. Somit lässt sich auch im Zusammenspiel mit „Kind und Kegel“ eine angenehme Situation erreichen.

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen!